Categories
Hintergründe - Analyse -Debatten Wirtschaft

Auf den ID.3 folgt der ID.2: Volkswagen entwickelt günstigen E-Polo für rund 20.000 Euro

Trotz immer größer werdender Beliebtheit befindet sich der E-Automarkt noch immer in den Kinderschuhen. Unter anderem hat die recht junge Technologie mit Zweiflern zu kämpfen, die ihr ungenügende Reichweiten und Ladezeiten vorwerfen, die längere Fahrten verhindern. Zudem ist ein Großteil der Elektroautos noch immer vergleichsweise teuer und kommt dadurch für die Mehrheit der Autokäufer nicht infrage.


Quellenangabe: www.businessinsider.de
Weiterlesen: www.businessinsider.de/wirtschaft/mobility/vw-entwickelt-seinen-ersten-elektrokleinwagen-auf-id-3-folgt-id-2-a/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=vw-entwickelt-seinen-ersten-elektrokleinwagen-auf-id-3-folgt-id-2-a

error: