Categories
Deutschland Nachrichten

Bundesrat kritisiert Infektionsschutzgesetz: Ohne Negativtestmeldung keine Risikoeinschätzung

Für die Änderungsanträge des Infektionsschutzgesetzes der Regierung liegt nun auch die Stellungnahme des Bundesrates vor. Uneinigkeit besteht in der Meldung von negativen PCR-Tests, die nach Aussage der Regierung keine Bedeutung für die Risikobewertung der Corona-Pandemie darstellen.


Quellenangabe: www.epochtimes.de
Weiterlesen: www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundesrat-kritisiert-infektionsschutzgesetz-ohne-negativtestmeldung-keine-risikoeinschaetzung-a3382121.html

Related Posts

„Verfassungswidrig“: Opposition gegen Steuer-ID als umfassende „Bürgernummer“

Dem jüngst im Bundestag angenommenen Gesetz zur Registermodernisierung zufolge soll aus der Steuer-ID künftig eine…

Bundesrat verlängert Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Der Beitrag Bundesrat verlängert Aussetzung der Insolvenzantragspflicht erschien zuerst auf Online Nachrichten aktuell – Epoch…

Erstmal vom Tisch: „Frei-Testen“-Antrag ließ Parlamentsserver zusammenbrechen

Mögen Sie unsere Artikel?Unterstützen Sie EPOCH TIMESHIER SPENDEN

error: