Categories
Hintergründe - Analyse -Debatten Politik

Eine niedersächsische Kleinstadt will überfüllte Schulbusse in Corona-Zeiten vermeiden – und erntet für ihre Idee jetzt einen Shitstorm

Parken an der Bushaltestelle oder Wenden auf dem Gehweg: Gestresste Eltern lösen vor Schulen regelmäßig Chaos aus, wenn sie ihren Nachwuchs absetzen oder abholen. Viele ärgern sich über die sogenannten Elterntaxis. In der Corona-Pandemie hat sich der Alltag vieler Menschen aber verändert, was vor allem zum Ferienende deutlich wird. Die Schulen mussten mit Hygienekonzepten auf die Situation regieren. Manche Eltern denken neu über den Weg ihrer Kinder nach: Setzen wir sie in einen vollen Bus oder bringen wir sie doch lieber selbst?


Quellenangabe: www.businessinsider.de
Weiterlesen: www.businessinsider.de/politik/deutschland/eine-niedersaechsische-kleinstadt-will-ueberfuellte-schulbusse-in-corona-zeiten-vermeiden-und-erntet-fuer-ihre-idee-jetzt-einen-shitstorm/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=eine-niedersaechsische-kleinstadt-will-ueberfuellte-schulbusse-in-corona-zeiten-vermeiden-und-erntet-fuer-ihre-idee-jetzt-einen-shitstorm

error: