Categories
Hintergründe - Analyse -Debatten Tech

Leere Gänge und Corona-Ampeln: Die Veranstalter der IFA 2020 wollen ein Zeichen der Normalität setzen – aber normal ist dort nichts

Wenn LG – der Hersteller der vielleicht besten Fernsehgeräte der Welt – mit einer Atemschutzmaske seine jährliche Pressekonferenz auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) eröffnet, dann weiß man, warum die Tech-Messe in diesem Jahr das Prädikat „Special Edition“ verdient hat. Das Coronavirus hat der IFA 2020, wie so vielen anderen Messen, einen Strich durch die Rechnung der Normalität gemacht. Trotz zahlreicher Absagen und begründeten Sorgen wegen der weltweiten Pandemie haben die Veranstalter sich jedoch für die Messe entschieden – wenngleich sie in diesem Jahr nur unter Einhaltung strenger Hygieneregeln und unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. Seit ihrem Bestehen im Jahr 1924 ist sie nur selten ausgefallen, etwa während des Zweiten Weltkriegs.


Quellenangabe: www.businessinsider.de
Weiterlesen: www.businessinsider.de/tech/leere-gaenge-und-corona-ampeln-die-veranstalter-der-ifa-2020-wollen-ein-zeichen-der-normalitaet-setzen-aber-normal-ist-dort-nichts/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=leere-gaenge-und-corona-ampeln-die-veranstalter-der-ifa-2020-wollen-ein-zeichen-der-normalitaet-setzen-aber-normal-ist-dort-nichts

error: