Categories
Nachrichten Аusland

Moldaus gewählte Präsidentin: „Will Beziehungen zu Russland ausbauen, aber…“

Die frisch gewählte Präsidentin der Republik Moldau, Maia Sandu, hat am Montag in einer Pressekonferenz ihre Bereitschaft zum Ausdruck gebracht, an guten Beziehungen zu Russland zu arbeiten. Zugleich hat sie auch kritisch über die Themen „russische Truppen in Transnistrien“ und „Gas-Schulden“ gesprochen.


Quellenangabe: de.sputniknews.com
Weiterlesen: de.sputniknews.com/ausland/20201130328458860-moldaus-gewaehlte-praesidentin-will-beziehungen-zu-russland-ausbauen/

Related Posts

Covid: Eine Ausgangssperre, aber wofür?, von Thierry Meyssan

Mehrere westliche Länder glauben, mit einer neuen Epidemie-Welle von Covid-19 konfrontiert zu sein. Die Bevölkerungen,…

Premier Armeniens: Jerewan im Bergkarabach-Konflikt zu Zugeständnissen bereit, aber…

Der armenische Premierminister Nikol Paschinjan hat sich bezüglich einer Beendigung der Kämpfe in Bergkarabach zu…

error: