Categories
Nachrichten Sport

Olympia-Ministerin will Spiele 2021: Koste es, was es wolle

Nach Auffassung von Japans Olympia-Ministerin Seiko Hashimoto sollten die wegen der Corona-Pandemie aufs nächste Jahr verschobenen Sommerspiele in Tokio „um jeden Preis“ stattfinden.„Ich möchte alle unsere Anstrengungen auf Maßnahmen gegen…


Quellenangabe: www.epochtimes.de
Weiterlesen: www.epochtimes.de/sport/olympia-ministerin-will-spiele-2021-koste-es-was-es-wolle-a3330700.html

Related Posts

Altmaier: Lockdown auch 2021 möglich

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) schließt eine Verlängerung des Lockdowns bis ins Frühjahr des kommenden Jahres…

Insolvenz-Tsunami 2021

Die staatlich legitimierte Insolvenzverschleppung wird bis Ende des Jahres erweitert. Das hat ungeahnte Effekte auch…

Bundeshaushalt: Mehr als 90 Milliarden Euro neue Schulden im Jahr 2021 – Scholz plant dauerhaft mit Defizit

Bundeshaushalt: Mehr als 90 Milliarden Euro neue Schulden im Jahr 2021 – Scholz plant dauerhaft mit Defizit

Wegen der Coronakrise und der Ausgabenfreude der Großen Koalition ist der verfassungsgemäße Haushalt in Gefahr.…

error: