Categories
Geschichte

Vertreibung vor 75 JahrenEin Ort der Dankbarkeit

Einige Tränen kullern, als die Sebnitzer Jugendmusikgruppe anstimmt. Es ist ein emotionaler Tag für all diejenigen, die Zeugen oder sogar Opfer der „Wilden Vertreibungen“ im Juni und Juli 1945 geworden sind. Damals wurden zahlreiche Sudetendeutsche aus ihrer Heimat wie der Stadt Böhmisch Kamnitz (heute Česká Kamenice) vertrieben.


Quellenangabe: jungefreiheit.de
Weiterlesen: jungefreiheit.de/wissen/geschichte/2020/sudetendeutsche-widmen-ihren-helfern-einen-gedenkstein/

error: