Categories
Deutschland Nachrichten

Zeuge traute Stephan E. den Lübcke-Mord nicht zu

Stephan Ernst soll aus einer rechtsextremistischen Gesinnung heraus den Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke erschossen haben. Ein Zeuge beschreibt Ernst vor Gericht als ruhig und hilfsbereit. Seine Ehefrau berichtet derweil von einem interssanten Anruf eines Anwalts.


Quellenangabe: www.epochtimes.de
Weiterlesen: www.epochtimes.de/politik/deutschland/zeuge-traute-stephan-e-den-luebcke-mord-nicht-zu-a3326332.html

Related Posts

EU verlängert Sanktionen im Belarus-Konflikt um ein Jahr

Der Beitrag EU verlängert Sanktionen im Belarus-Konflikt um ein Jahr erschien zuerst auf Online Nachrichten…

Kontroverse Stimmen zum Vorschlag von Unions-Wirtschaftsverband zur Zusammenlegung von ARD und ZDF

Der Beitrag Kontroverse Stimmen zum Vorschlag von Unions-Wirtschaftsverband zur Zusammenlegung von ARD und ZDF erschien…

Inhaftierter Nawalny laut Anwältin an unbekannten Ort verlegt: „Sie haben niemandem gesagt, wohin er gebracht wird“

Der Beitrag Inhaftierter Nawalny laut Anwältin an unbekannten Ort verlegt: „Sie haben niemandem gesagt, wohin…

error: